Marcus Dengler

Dr. Marcus Dengler

Abgeordnete Lehrkraft im Arbeitsbereich Technikdidaktik

Forschungsschwerpunkte:

  • Didaktik des lernfeldorientierten Unterrichts

Curriculum Vitae:

  • Ausbildung und Tätigkeit als Industriemechaniker bei der Carl Schenck AG, Darmstadt
  • Studium des Lehramtes an Beruflichen Schulen mit den Fächern
    Metalltechnik und Geschichte an der TUD
  • Referendariat an der Max-Eyth-Schule, Dreieich
  • Lehrer an den Gewerblich-technischen-Schulen Offenbach
  • Fachkonferenzvorsitzender der Berufsgruppe Industriemechaniker
  • Prüfer der IHK Offenbach für den Beruf Industriemechaniker
  • Lehrauftrag „Didaktik der Lernfelder“ an der TUD

Lehrveranstaltungen:

  • Didaktik der Metalltechnik

Projekte:

  • Einrichtigung des Lehr-Lernlabors der Technikdidaktik

Auszeichnungen

2013 Athene-Preis für gute Lehre / MINT-Sonderpreis für gute Lehre

Publikationen:

Dengler, M. / Tenberg, R. (2018): Explorative Fallstudien zu handlungsorientiertem digitalen Lernen in der Metalltechnik. In: Journal of Technical Education 6 (1), S. 31-44.

Dengler, M. (2016): Didaktisch-methodische Rekonstruktion und Bewertung metalltechnischen Unterrichts mittels qualitativer Materialanalyse. In: Journal of Technical Education 4 (2), S. 233-252.

Dengler, M. (2016): Empirische Analyse lernfeldbasierter Unterrichtskonzeptionen in der Metalltechnik. Frankfurt am Main: P. Lang.

Dengler, Marcus (2014): Lernzirkel in der beruflichen Bildung – Ein Fallbeispiel aus der Hochschuldidaktik. In: Die berufsbildende Schule (BbSch) 66 (2014) 5, S. 174-179.

Dengler, M. (2013): „Good Practice“ – Konzepte im Lernfeldunterricht. Empirische Analyse von Unterlagen aus dem metalltechnischen Unterricht. In: Journal of Technical Education 1 (1), S. 60–74.

Dengler, M. (2010): Erfahrungen aus der Umsetzung des Lernfeldkonzepts. In: Berufsbildung 64 (2010) Nr. 124, S. 19-21.